Konzept

Tradition und Zeitgenössisches in vier Bereichen. Das 20 ha große Gelände der OÖ Landesgartenschau besteht aus vier deutlich verschiedenen Bereichen. Der Sisipark stellt sich als „neuer“ Landschaftspark im Gelände der Kaltenbachau dar. Die Esplanade ist die Flaniermeile von Bad Ischl. Der Kurpark ist seit jeher Erholungsoase im Zentrum und bleibt  - genauso wie die Esplanade – auch während der Gartenschau ohne Eintritt zugänglich. Den krönenden Abschluss der Gartenschau stellt der Kaiserpark dar. Die Stadtrunde verbindet die 4 Bereiche und lädt den Besucher zu einem Spaziergang durch das historische Stadtzentrum von Bad Ischl ein.

Die Gesamtplanung für die OÖ Landesgartenschau stammt vom Landschaftsarchitekten DI Andreas Kastinger.
KASTINGER Landschaftsarchitektur, Bastiengasse 81, 1180 Wien

Das 164 Tage dauernde Gartenfestival gliedert sich in fünf Zeitabschnitte

Bad Ischl steht für Natur, Kultur und Erholung.

weiterlesen

Sisipark

Der Sisipark liegt entlang eines renaturierten Abschnittes des Kaltenbachs.

weiterlesen

Kurpark Bad Ischl

Der Kurpark ist – genauso wie die Esplanade - auch während der Gartenschau ohne Eintritt zugänglich: er ist Schattenspender, Erholungsoase, Musiksalon und Theaterfoyer in einem.

weiterlesen

Kaiservilla

Kaiserpark. Der Park rund um die Kaiservilla und das Marmorschlössl ist eine der bedeutendsten historischen Gartenanlagen Österreichs.

weiterlesen

Die Esplanade ist die Flaniermeile von Bad Ischl. Hier wird die Tradition der Kur- und Kaiserstadt des 19. Jahrhunderts richtig lebendig.

weiterlesen

Stadtrunde Esplanade

Die Stadtrunde verbindet die Bereiche Sisipark/Esplanade, Kurpark und Kaiserpark und führt durch das historische Stadtzentrum von Bad Ischl – die Stadt wird Gartenschau.

weiterlesen